Projektübersicht

Durch den Kauf von zwei Lichtpunktgewehren und dem dadurch erforderlichen Umbau der bestehenden elektronischen Schießanlagen der Firma Meyton wollen wir unser Angebot für die aktive Ausübung des Schießsportes erweitern. Ein Lichtpunktgewehr ist eine Zieleinrichtung mit der äußeren Form eines Gewehres, die anstatt mit Munition mit einem Lichtstrahl ein Ziel anvisiert und trifft. Lichtpunktgewehre können von allen Altersstufen genutzt werden.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Lichtpunkt, Schützenverein, Jugend, Gewehr, Inklusion
Finanzierungs­zeitraum: 15.09.2020 08:20 Uhr - 14.12.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst/Winter 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit der Beschaffung von zwei Lichtpunktgewehren und den dazu gehörenden baulichen Veränderungen wollen wir nicht nur unseren eigenen Schützen mehr Abwechslung bieten sondern hoffen auch, dass Neulingen somit ein bedenkenloser Einstieg in die Geheimnisse des Schießsports gelingt.
Bei uns wird Inklusion groß geschrieben. Deshalb soll das Angebot mit Lichtpunktgewehren einen neuen Motivationsschub für alle Altersklassen und unabhängig der körperlichen Beeinträchtigungen, einschließlich Sehbehinderung, geben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für unseren Sport gibt es viele gute Gründe und er könnte euer neuer Familiensport werden. Überzeugt euch am besten selbst von der

  • Förderung von Geduld und Konzentration mit der Absicht, dies über einen längeren Zeitraum auf hohem Niveau halten zu können
  • Stärkung des Gleichgewichts
  • Verbesserung der Körperhaltung sowie
  • Steigerung von Verantwortung und Disziplin

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Im Deutschen Schützenbund und im Deutschen Behindertensportverband sind deutliche Bestrebungen vorhanden Wettbewerbe mit dem Lichtpunktgewehr anzubieten und zu fördern. Wir als Verein können uns durchaus vorstellen, mit den neuen Gewehren das Schießen für Blinde bei uns zu ermöglichen. Stellt euch mal die Herausforderung vor, ohne Sehkraft an einem Schießwettbewerb teilzunehmen. Das erfordert sowohl Konzentration als auch Präzision auf höchstem Niveau! Wir hoffen auf strahlende Gesichter und große Freude der neuen Sportler an der Sportausübung. Alle Unterstützer können selbst dabei sein. Vielleicht könnt ihr schon an unserem nächsten Tag der offenen Tür das Lichtpunktschießen ausprobieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir möchten den Umbau der zwei elektronischen Schießanlagen und die Beschaffung von zwei Lichtpunktgewehren ermöglichen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 5920,00 €. Den Gesamtbetrag wollen wir mit eurer Hilfe, sowie aus Zuschüssen der Stadt Oldenburg (25%) abdecken.
Sollten am Ende der Aktion noch Euros überbleiben, möchten wir damit unsere Sportstätte moderner gestalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Sportschützen und das Präsidium des Schützenvereins Etzhorn stehen hinter diesem Projekt. Unter unseren Aktiven befinden sich viele Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften, Weltcups, Deutschen Meisterschaften, Landes- und Bezirksmeisterschaften. Sie sind hervorragend dafür geeignet, Neulingen das Schießen beizubringen.